existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

Warum das erste Auftreten nach außen so wichtig ist.

Wie wunderbar, Sie haben Ihre Geschäftsidee gefunden und sind voller Tatendrang diese jetzt umzusetzen. Richtig so! Doch beachten Sie, dass Ihr Auftritt nach außen so professionell wie Sie selbst sein muss um erfolgreich in die Zukunft zu blicken zu können. Viele basteln sich ein Logo bestehend aus den eigenen Initialen oder malen am Computer etwas was ihnen selbst sehr gut gefällt. Vielleicht fragen diese auch Freunde, Familie und den Partner. Doch die Antwort ist doch schon aus Höflichkeit stets die selbe: Toll! Gefällt es aber Ihren potentiellen Kunden? Passt es zu dem was Sie anbieten? Wirkt es seriös und professionell? Bedenken Sie, Sie sollten nicht Ihren Namen als Firmenemblem nutzen. Warum? Ganz einfach: eine Marke kann man schaffen - ein Name ist nur einer von vielen! 

 Tipps für Existenzgründer von Jörg Eichinger

Über den Autor

Jörg Eichinger, Jahrgang 1972, hat an der Dale-Carnegie-University in Dublin in den  Kommunikationswissenschaften promoviert und ist Geschäftsführer der Marketing-Firma fx-agentur. Seit 15 Jahre kann er bereits Erfahrungen in den Bereichen Werbung, Graphik/Design/Layout, Personal-Trainment und -coaching, Telefon- und Direktmarketing und Internet-Business sammeln.

www.fx-agentur.de, Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Nickname: Jörg Eichinger  

Beschreibung stammt vom Haufe Verlag; existXchange.de haftet nicht für die Richtigkeit oder den Inhalt.

Ihr Name ist für Ihr Unternehmen nicht so wichtig, schließlich ist es ausreichend wenn Sie wissen, dass es Ihr Kind ist. Leider herrscht in Deutschland immer noch der Allgemeingedanke, dass ein Selbständiger im Geld schwimmt. Die Anerkennung für Erfolg ist Neid! Mit Neidern können Sie keine guten Geschäfte tätigen. Wer das beherzigt wird seinen Namen lieber als Inhaber oder Geschäftsführer erwähnt wissen anstatt ihn groß in seinem Firmenlogo zur Marke zu machen.

Anzeige

Sie werden sich jetzt sagen „einen Namen kann ich mir doch auch schaffen“. Natürlich, doch bleibt stets zu überdenken, dass Sie sich im Laufe Ihrer Selbständigkeit formen und ggf. auch durch ein anderes oder zusätzliches Portfolio erweitern oder verändern werden. Eine Marke schafft das sehr einfach, ein Name nicht. Das beweisen uns weltweit extrem viele Musterbeispiele. Fragen Sie bezüglich der Markenentwicklung Menschen, die Erfahrung mit Marken und Namen haben. Ein Logo oder eine Marke, die nicht aussagen was Ihre Kompetenzen sind, sind in der Erkennung für Ihre potentiellen Kunden ungeeignet. 

Wichtig ist, dass Sie von vorn herein Ihre Marke und Ihr Logo propagieren. Dies ist deshalb so wichtig, weil es die Widererkennung sichert. Nahezu allen Studien und Erfahrungsberichten ist zu entnehmen, dass der Widererkennungswert maßgebend für den langfristigen Erfolg ist. Wenn Sie ein potentieller Kunde drei Mal wieder erkannt hat, so dürfen Sie davon ausgehen, dass Sie in seinem Unterbewusstsein bereits eine Marke gesetzt haben, die ihn in der richtigen Situation auf Sie bringt. Denken Sie an die Automarke Mercedes-Benz. „Der gute Stern“. Die Fahrzeuge haben sich seit Erfindung des Automobils erheblich und unumstritten verändert, doch der Stern auf jedem ausgelieferten Mercedes ist der gleiche. Microsoft, der weltweit größte Softwareentwickler, hat ebenfalls einen deutlichen Widererkennungswert. Dieser ist wichtig, um sich zu etablieren. Etablieren Sie sich doch so, wie es die angeführten Beispiele auch von vorn herein machten. 

Anzeige

Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Marke von Beginn Ihrer Selbständigkeit an auf allem was Sie herausgeben zum Widererkennungswert beiträgt. Ihre Visitenkarte, das Briefpapier, Ihre Internetseite, Ihr Preisschild, die Fahrzeugbeschriftung, Prospekte und Informationsschriften. Bei einem farbigen Logo sollten Sie beachten, dass Sie dieses auch stets in den Originalfarben publizieren. Wenn Sie ein Graustufenlogo wählen, sind die Druckkosten auf Dauer natürlich bedeutend günstiger. Für einige Branchen ist ein farbloses Logo unvorstellbar. Zum Beispiel ein Mediendesigner zeichnet erst durch Farben seine Kreativität aus. Für einen Finanzdienstleister hingegen ist ein farbloses Logo gut geeignet, weil es nicht verspielt wirkt sondern konservativ und ernstzunehmend und somit absolut passend für sein Metier ist. 

Zeigen Sie sich stets als Marke nach außen - das verhilft Ihnen zu langfristigem Erfolg und ewiger Widererkennung. Nahezu alle Werbeagenturen, auch wir, bieten für Existenzgründer Dienstleistungen zu stark reduzierten Honoraren an. Ihre potentiellen Kunden werden Sie als einen bedachten und  professionellen Anbieter sehen und bereit sein, Ihre Angebote zu testen.  

Sollten Sie einen Slogan nutzen der Ihnen bereits seit Ihrer Idee zur Selbständigkeit im Kopf herum schwirrt, so ist das grundsätzlich zu begrüßen, denn ein kurzer und prägnanter Slogan wirkt unterstützend zum Logo. Vor einigen Jahren machte sich der Bruder einer sehr guten Freundin von mir als Hausgerätemechaniker selbständig. Um sein geringes Werbebudget äußerst gewinnbringend zu verplanen riet ich ihm zur Fließtext-Zeitungsanzeige „Waschmaschine defekt? Komme direkt!“. Nach nur 5 Monaten stellte er zwei Mitarbeiter ein um ihn bei dem Auftragsvolumen zu unterstützen. Heute betreibt er in sieben großen Städten als Franchisenehmer Elektronikwarenhäuser und ist für einige Hersteller Exklusiv-Reparatur- und Wartungsservice vor Ort. Ein Slogan kann sehr viel bewirken. Hätte sich das auch so entwickelt wenn er in den ersten Anzeigen mit seinem Namen geworben hätte? 

Mein Fazit: Meiden Sie selbst gebastelte Visitenkarten und Geschäftspapiere sowie Fotokopien in Umlauf zu bringen. Das wertet Sie und Ihr Angebot dramatisch ab. Sie wissen welchen Wert Sie anderen bringen, zeigen Sie es auch genauso professionell wie Sie es sind! 

Jörg Eichinger

{mos_sb_discuss:23} 

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder. Alle Rechte verbleiben beim Autor. Eine Vervielfältigung, Verbreitung und Neuauflage auch Auszugsweise ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers erlaubt. Zitate sind ausschließlich mit Herkunftsnachweis abzubilden. 

Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.