existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

Franchising

So manch einer hat sich schon die Frage gestellt "Existenzgründung - ja oder nein?" Verbunden damit sind natürlich auch Zweifel, ob sich die eigene Geschäftsidee überhaupt langfristig am Markt behaupten kann. Eine Existenzgründung mit Franchising ist in den unterschiedlichsten Branchen möglich und bietet ungeahnte Karrierechancen bei einem geringeren Risiko.

Was ist Franchising?

Franchise-Systeme, die jeder kennt, sind z.B. McDonalds™, OBI-Märkte oder Wienerwald. Beim Franchising bietet der Franchise-Geber dem Franchise-Nehmer ein markttaugliches, praxiserprobtes Geschäftskonzept inklusive der Namensrechte zur regionalen Nutzung an. Im Gegenzug dazu muss der Franchise-Nehmer laufend Franchising-Gebühren zahlen. Diese setzen sich meist aus einer einmaligen Einstiegsgebühr sowie regelmäßig anfallenden Werbe- und Lizenzgebühren zusammen. Durch diese Gebühren können jedoch zahlreiche Leistungen von Seiten des Franchise-Gebers finanziert werden, z.B. einheitliche Werbemaßnahmen, einheitlicher und gemeinsamer Einkauf, Mitarbeiter-Schulungen, Beratungen und eine zentralisierte Buchhaltung. Durch die laufende Zusammenarbeit mit der Franchise-Zentrale spart sich der Existenzgründer sehr viel Zeit und Mühen, da er auf die Erfahrung der Franchise-Zentrale zurückgreifen kann. Weitere Informationen finden Sie im Artikel: Was ist Franchising?

Vor- und Nachteile der Unternehmensform Franchising

Franchising bietet unternehmerische Entscheidungen bei größtmöglicher Sicherheit. Denn die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Existenzgründung mit Franchising ist höher als die einer eigenen Geschäftsidee, da durch Franchising typische Anfängerfehler eines Existenzgründers vermieden werden können. Ist die jeweilige Marke bereits unter der Zielgruppe bekannt, so ist auch der Markteinstieg mit einem Franchising - Modell viel schneller und einfacher umgesetzt.

Wer sich jedoch mit Franchising selbständig machen möchte, muss trotzdem einige Dinge beachten. So sollte der Franchise-Nehmer nicht nur engagiert sein und Unternehmer-Qualitäten haben, sondern auch kompromissbereit sein. Schließlich kann die eigene Entscheidungsfreiheit auch durch die Vorgaben der Franchise-Zentrale eingeschränkt werden. Trotz etwaiger Einschränkungen tragen Franchise-Nehmer im Normalfall jedoch das volle unternehmerische Risiko. Ein weiterer Nachteil sind natürlich die laufenden Franchise-Gebühren, durch die der Franchise-Nehmer mehr oder weniger stark belastet wird. Weitere Vor- und Nachteile der Unternehmensform Franchising finden sie hier.

Das passende Franchise-System für die eigene Existenzgründung finden

Wer sich auf die Suche nach einem passenden Franchise-System macht, wird in jeder erdenklichen Branche auf interessante Franchise-Partnerschaften stoßen. Ebenso wichtig wie die generelle Entscheidung, sich mit Franchising selbständig zu machen, ist die Wahl eines passenden Franchise-Systems. Nicht nur in der Branche unterscheiden sich die Franchise-Systeme, auch hinsichtlich Franchise-Gebühren, notwendigem Eigenkapital und Leistungen gibt es große Unterschiede. Außerdem gibt es Franchising-Modelle, die sich nicht nur für den Voll- sondern auch für den Nebenerwerb eignen. Hier lohnt es sich, die einzelnen Franchise-Modelle umfangreich miteinander zu vergleichen. Einen guten Überblick über mögliche Franchise-Systeme zeigt die Online-Franchise-Messe auf existXchange.de. Am besten gleich kostenlos und unverbindlich Informationen von mehreren Franchise-Gebern zum Vergleich anfordern!

Damit sich das Unternehmen rechnet: Franchising und Finanzierung

Die meisten Gründungen scheitern an einer mangelhaften Finanzierung. Um dies zu vermeiden, sollte sich der künftige Franchise-Nehmer detaillierte Gedanken zur Finanzplanung machen. Erst wenn ein ausgereifter Finanzplan erstellt ist, können potentielle Kapitalgeber angesprochen werden. Häufig kann der Franchise-Geber bei der Finanzierung und bei der Erstellung eines Businessplans zur Seite stehen, allerdings geht es meist nicht ganz ohne Eigenkapital. Weitere Informationen bietet der Artikel: Leitfaden: Franchising und Finanzierung

Wer nicht nur ein wirklich passendes Franchising System gefunden, sondern auch die Finanzierung des Unternehmens sicher gestellt hat, kann mit der Unternehmensform Franchising besonders schnell durchstarten.

Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.