existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

Experten-Chat: die Vorteile und Nachteile von Franchising

„Welche Vorteile bietet Franchising? Ist der Einstieg in ein Franchisesystem für mich eine Alternative zu einer eigenständigen Existenzgründung? Worauf muss ich bei der Auswahl eines Franchisesystems besonders achten?“

Franchise-Beraterin Bettina Momm steht Existenzgründern im Chat Rede un Antwort.

Existengründerartikel

Über die Chat-Expertin

Bettina Momm, Jahrgang 1959, ist Inhaberin der initiat Unternehmensberatung Wiesbaden. Sie gehört der bundesweit agierenden initiat Franchiseorganisation mit 25 Beratern an 14 Standorten an. Zu den Schwerpunktthemen gehört die Beratung von Existenzgründern, die ihre Selbstständigkeit in einem Franchisesystem begründen wollen, die Fördermittelberatung und die Erstellung der Businesspläne und Begleitung zu den Banken.

Bettina Momm war über 20 Jahre selbst Franchisegeberin als geschäftsführende Gesellschafterin – verantwortlich für die Expansion – der AUFINA/ERA Immobilienmaklergesellschaft mit 130 Partnerbüros. Sie war Mitglied im Vorstand des Deutschen Franchiseverbandes e.V. und 10 Jahre Referentin beim Deutschen Franchise-Institut e.V. und unterrichtete zukünftige Franchisegeber.

www.wiesbaden.initiat.de, Email: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Nickname: Bettina Momm

Beschreibung stammt vom Autor; existXchange.de haftet nicht für die Richtigkeit oder den Inhalt.

Lesen Sie hierzu einen editierten Auszug aus dem Chat (weitere Termine für den Existenzgründer-Chat):


Der Existenzgründer-Chat - jeden ersten Montag im Monat


Frage von existXchange.de: Herzlich Willkommen, Frau Momm. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Leser Zeit zum Chatten nehmen konnten. Zum Einstieg eine allgemeine Frage: erfahren auch Sie in Ihrer Beratung ein gesteigertes Interesse am Thema Franchising?

 

Bettina Momm: Ja, wir stellen auch täglich ein verstärktes Interesse an Franchising fest, da es sich bei dieser Vertriebsform um standardisierte Prozesse und erprobte Konzepte handelt und Franchising somit weniger Risiken birgt als eine alleinige Existenzgründung.


Frage von existXchange.de: Haben Ihre Kunden immer einen konkretes Modell vor Augen oder ist das eher der Wunsch nach Selbstsändigkeit?

Bettina Momm: Mehrheitlich steht der Wunsch nach Selbstständigkeit im Vordergrund und weniger das konkrete Konzept. Welche Branche und Franchisesysteme passen könnten finden wir dann erst nach eienm ausführlichen Interview heraus.

 


Frage von Timo: Ist es möglich, Kunden über den Franchise-Geber zu bekommen?
 

Bettina Momm: Einige Franchisesysteme - vor allem die großen - sind so gut vernetzt, dass bereits ab dem Start mit einem Kundenpotential begonnen werden kann. Die Stärke der etablierten Marke spielt dabei eine wesentliche Rolle, um vom Start an vom Bekanntheitsgrad des Systems zu profitieren.

Das gleiche gilt natürlich für den Internet-Auftritt. Als Beispiel: in Immobilienfranchise-Konzepten wird ein nicht unwesentlicher Teil des Umsatzes über Gemeinschaftsgeschäfte der Netzwerkpartner untereinander realisiert.

 


Frage von Sven: Ist Franchising auch etwas für Programmierer?



Bettina Momm: Wenn Sie neben Ihrem Programmier-Know-How auch noch verkäuferische und kaufmännische Fähigkeiten mitbringen, dann ja!


Frage von Sven: Ist Franchising für Programmierer anders als als Freelancer arbeiten?



Bettina Momm: Ja, sie sind komplett selbständige Unternehmer - rechtliche Unterschiede würden leider hier den Rahmen sprengen - persönlich gerne mehr.

 


Frage von Abogast: Warum ist es für mich besser, über einen Franchise-Nehmer und nicht als Einzelkämpfer in den Markt einzutreten?

 

 


Bettina Momm: Weil Sie von Anfang an mit einer starken Marke am Markt agieren können, somit schneller Kunden gewinnen und Umsatz machen können, als wenn Sie Ihre Marke erst alleine mit viel Geld bewerben müssen. Weiterhin greifen Sie auf ein mehrfach erprobtes Konzept zurück und vermeiden Fehler, die bereits andere gemacht haben.

Anzeige

Durch die Unterstützung des Franchisegebers und seine standardisierten Abläufe gewinnen sie kostbare Zeit und benötigen so weniger Betriebsmittelreserven als ohne Franchising. Darüber hinaus ist die Finanzierung einer franchiseangeschlossenen Neugründung erheblich einfacher, da die Bank ja auf bereits erfolgreiche Partner blicken kann, als wenn die Idee völlig neu ist.


Frage von Herbert: Worauf muss ich bei der Auswahl eines Franchise- Gebers achten? Gibt es gewisse Kriterien, die mir Anzeigen, wie viel Umsatz und Gewinn ich machen werde?



Bettina Momm: Auswahlkriterien sind vor allem: wie viele erfolgreiche Franchisepartner gibt es bereits - und dieses muß nachprüfbar sein. Ein Qualitätssiegel ist sicher auch die Mitgliedschaft im DFV e.V. - dem Deutschen Franchiseverband!

Die Umsatz- bzw. Renditeerwartung richtet sich stark nach dem Konzept, ob es sich um Dienstleistung, Einzelhandels- oder Systemgastronomiefranchising handelt. Im großen und ganzen kann man sagen: ja mehr Kapitaleinsatz, desto höher können die Gewinne sein (es gibt aber auch Ausnahmen, aber die sind nicht die Regel)


Frage von newbie: Wie finde ich das beste Franchising System?



Bettina Momm: Das beste Franchise-System an sich gibt es nicht - auch wenn das diverse Rankings in den Medien etwas anderes darstellen. Das "Beste" für Sie kann das "Schlechteste" für den Anderen sein.

Dies müsste man ganz individuell auf Ihre Person, Neigungen, Fähigkeiten, Wünsche und Motivationsstruktur abstellen. Die höchste Rendite muss nicht immer das Beste sein, es kommt hier natürlich auch auf den Kapital- und Zeiteinsatz an, den jeder individuell zu leisten bereit ist.


Frage von reise-profi: Ich möchte in der Reisebranche selbständig machen. Wie finde ich einen guten Franchising-Anbieter?



Bettina Momm: Über den Deutschen Franchiseverband oder den Reiserveranstalterverband, oder initiat!


Frage von Peter: Mit welchen Kosten muss ich bei einem Franchising-System rechnen? Muss ich immer einen gewissen Prozentsatz abgeben? Besten Dank für Ihre Bemühungen



Bettina Momm: Das hängt vom der Branche und dem Konzept ab. Am kapitalintensivsten ist sicher die Systemgastronomiebranche. Sie müssen in jedem System

  • eine Aufnahmegebühr zwischen ca. 5.000 und 25.000 EURO zahlen (je nach Größe und Leistung des Systems) und dann

  • meist eine umsatzabhängige Gebühr zwischen 3% und 10% (je nach Konzepttyp).

Wenn dann noch genug für Sie unterm Streich übrig bleibt und das der Franchisegeber mit bereits glücklichen bestehenden Partnern beweisen hat, sind sie gut aufgehoben.


Frage von Sandra: Gerne würde ich ein Sonnenstudio betreiben. Leider ist die Finanzierung schwierig. Kann mir dabei Franchising helfen?


 

Bettina Momm: Ein Sonnenstudio zu finanzieren scheint zur Zeit fast unmöglich. Die Margen sind sehr geschrumpft. Die Lage und die Frequenz muß absolut überzeugend sein. Die Banken finanzieren meines Wissens nur noch mit ausreichend Sicherheiten.

Mit einem Franchise-System könnte es etwas einfacher sein, da Sie die Geräte günstiger beziehen können. Aber es gibt mittlerweile im Wellnessbereich auch interessante Alternativen zu einem Sonnenstudio.


Frage von Sandra: Danke für Ihre Antwort. Welche Alternative zu einem Sonnenstudio habe ich im Wellnessbereich



Bettina Momm: Die Antwort würde den Rahmen des Chats sprengen, denken Sie mal an den Bereichen Ernährung, Fittness, Wellness - da gibt es spannende Konzepte. Ich stehe Ihnen gerne zwecks Infos zur Verfügung.

 


Frage von jörg: Sehr geehrte Frau Momm, gerne würde ich ein Franchising-System zunächst im Nebenerwerb betreiben (DVD-Verleih). Können Sie dies empfehlen?



Bettina Momm: Wenn Sie der Person, die hinter der Ladentheke steht, absolut vertrauen können, dann ja!


Frage von jörg: Sie sagen Vertrauen ist wichtig, kann ich denn nicht auch anhand der Kassenbuchungen sehen was gelaufen ist? Natürlich würde ich Abends auch hinter der Theke stehen. Oder empfehlen Sie mir eher einen oder mehrere Automaten-Verleih?



Bettina Momm: Das kommt auf Ihr Warenwirtschafts- und Kassensystem an. Ich kenne den Markt für DVD-Verleih leider zu wenig. Automaten sind sicher nicht so anfällig, aber es müssten auch die richtigen Automaten und vor allem die richtigen Standorte sein.

 


Frage von Georg: Verliere ich als Franchisenehmer meinen Anspruch auf Gründungszuschuss?



Bettina Momm: Nein, auf keinen Fall. Wir finanzieren viele Existenzgründer im Franchising unter Zuhilfenahme des Gründungszuschusses. Sie sind, wie jeder andere Gründer auch, selbständiger Unternehmer und mit einem tragfähigen, schlüssigen Businessplan und der fachkundigen Stellungnahme haben Sie einen Rechtsanspruch auf Ihren Gründungszuschuß.


Frage von Herbert: Sehr geehrte Frau Momm, vielen Dank. Ich versuche gerade zu prüfen, ob es einen Markt für eine Systemgastronomie in meiner kleineren bayerischen Stadt gibt. Wie kann ich schon vorher mehr Sicherheit bekommen, ob sich die Investitionen lohnen?



Bettina Momm: Systemgastronomie rechnet sich meist nur ab einer größeren Stadt. D.h. also, es kommt drauf an wieviel Einzugsgebiet Ihre kliene bayerische Stadt hat, bzw. wieviel Einwohner erreichbar sind. Auf jeden Fall ist eine genaue Marktanalyse im Vorfeld unabdingbar, aber darauf bestehen die Systemgastronomiekonzepte ohnehin.


Frage von Herbert: Wie funktioniert eine solche Marktanalyse für die Gastronomie genau?



Bettina Momm: Oh, das ist schon eine etwas umfangreichere Aufgabe und würde leider hier den Rahmen sprengen. Ich zeige Ihnen gerne einmal einen Business-Plan inkl. Marktanalyse (Makro- und Mirkostandortanlayse) für ein Systemgastronomiekonzept und lade Sie gerne hierzu in mein Büro nach Wiesbaden ein.

 


Frage von existXchange.de: Welche Leistungen erbringen Franchise-Berater. Mit welchen Kosten muss ein interessierter Gründer rechnen? 

 

Bettina Momm: Das ist unterschiedlich. Bei initiat ist das erste Gespräch (2-3 Std.) kostenfrei! Ein Berater kann Ihnen in der Findungs- und vor allem Finanzierungsphase sehr hilfreich sein, da Sie es schwer haben werden, einen Überblick über die ca. 900 am Markt befindlichen Franchisesysteme zu erhalten.

Weiterhin kann er Sie bei allen bürokratischen Hürden unterstützen, Türen öffnen und einfach auch nur Beistand leisten, wenn die Gründungsphase mal ins Stocken gerät.


Frage von Neugierde: Hallo Frau Momm, helfen Franchisegeber auch bei der Finanzierung? Vielen Dank!



Bettina Momm: Einige wenige Systeme sind echte Finanzierungsprofis - aber leider lassen viele Systeme den Gründer bei dieser Frage alleine, da reicht einfach die Kapazität meist nicht aus und der Fokus ist ein anderer.


Frage von Georg: Wenn ich in ein PC-Support Franchising-System eintrete. Kann ich nebenher noch meine alten PC-Kunden betreuen oder ist das dann verboten?



Bettina Momm: In der Regel müssten Ihre alten Kunden für Sie exclusiv geschützt sein. Das könnten sie im Franchisevertrag vereinbaren. Also - es lohnt sich wenigsten einmal mit der Firma zu sprechen!


Frage von Georg: Ich bin im PC-Support selbständig und habe gesehen, dass es dafür ein Franchising-System gibt. Lohnt sich für mich der Einstieg immer noch b.z.w. ist das immer noch möglich?



Bettina Momm: Trotzdem Sie bereits in dieser Branche tätig sind, kann der Anschluß an ein Franchisesystem für Sie lohnend sein. Sie müssen jedoch vorher genau prüfen, wieviel Umsatz Sie mehr machen würden und welche konkreten Vorteile das System für Sie bietet, was Sie nicht schon selbst heute ohne System leiten können.

 

Anzeige

Die Frage für Sie könnte sein, bis ich in 5 Jahren immer noch konkurrenzfähig und kann meine Kunden langfristig an mich binden. Das ist häufig ein großer Vorteil von Franchisekonzepten, die Ihnen Know-How auch in der Zukunft liefern.


Frage von Tino Weissenrieder: Hallo Frau Momm, gibt es besondere Förderung für Franchise-Gründer?



Bettina Momm: Die ganze Palette der öffentlichen Kreditprogramme, Microdarlehen, KfW-Startgeld, ERP-Programme,Unternhemrkredit, BAFA usw. stehen auch für Franchise-Gründer zur Verfügung -... und die Efolgsquote bei der Realisierung liegt zumindest bei initiat bei 95% aller eingereichter Finanzierungen. Das wäre bei Individual-Gründungen undenkbar.


Frage von Max Huber: Ich habe einen Franchise-Geber für Fremdsprachenkurse für Kinder gefunden. Welche Vorteile bringt das für mich? Es gibt sehr gute Lehrbücher auf dem freien Markt und die Flyer kann ich selber Machen. Bringen mir die Unterlagen und Schulungen wirklich etwas?



Bettina Momm: Je nachdem, um welches System es sich handelt, bringt es sicher etwas. Rechnen Sie einmal die Zeit für die Konzeption des Systems, die Erstellung der Handbücher usw. Möglicherweise ist es lukrativer, direkt mit dem Vertrieb zu starten und auf eine bewährtes Konzept zurückzugreifen - auch wenn es Geld kostet, aber dass lässt sich ja auch fördern.


Frage von existXchange.de: Wir erhalten viele Fragen bzgl. der "seriösität" von Franchising: Wie kann Franchising von Multi-Level-Marketing oder Netzwerkmarketing unterschieden werden?



Bettina Momm: MLM und Strukturvertriebe haben eine treppenförmige Struktur, bei der immer der oben stehende an den unteren mitverdient - auch wenn keine Leistung mehr dahintersteht.

Franchising ist etwas völlig anderes: eine Partnerschaft auf Gegenseitigkeit zum gegenseitigen Nutzen.


Frage von Thomas Mayerhofer: Welche unterschiedliche Formen des Franchisings gibt es? Welche Konsequenzen hat dies für mich als Selbständiger?



Bettina Momm: Es gibt sehr viele unterschiedliche Franchise-Formen, die sich im Wesentlichen durch die Branchenzugehörigkeit unterscheiden wie z.B. Dienstleistungs-, Einzelhandels-,und Systemgastronomiefranchising - aber vom Grundprinzip hat Franchising eine Ausrichtung: den gegenseitigen Nutzen am Markt durch Synergien des Franchisegebers- und nehmers zu stärken.

Sie bleiben natürlich völlig selbständiger Unternehmer, auch wenn Sie sich einem Franchisekonzeopt anschließen. Alle Personal- und Kapitalentscheidungen bleiben bei Ihnen.


Frage von Georg: Wie lange muss ich mich an einen Franchisegeber binden, wenn ich meinen PC-Support doch wieder alleine betreiben will?


Bettina Momm: Die Bindung ist in der Regel 5 Jahre und Sie kommen auch nur durch Einigung mit dem Franchisegeber aus dem Vertrag heraus. Aber der hat meist auch kein Interesse mehr an einem nicht motivierten Partner, der ihm womöglich noch ein Gebiet blokiert.


Frage von Georg: Welche Kosten kommen schätzungsweise bei einem Franchisingsystem im PC-Support auf mich zu?



Bettina Momm: Aufnahmegebühr zwischen 5.000 und 10.000 EURO und Umsatzgebühr monatlich zwischen 5% und 10%.  

 


existXchange.de: Frau Momm, im Namen unserer Leser bedanken wir uns sehr herzlich für Ihre zahlreichen Antworten.

 

 

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder. Alle Rechte verbleiben beim Autor. Eine Vervielfältigung, Verbreitung und Neuauflage auch Auszugsweise ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers erlaubt. Zitate sind ausschließlich mit Herkunftsnachweis abzubilden.

Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.