existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

Email-Marketing 7: Persönlicher E-Dialog für Mittelstand und kleine Unternehmen

E-Mail-Marketing beschränkt sich aber nicht auf große Unternehmen, sondern bietet gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen kostengünstige Möglichkeiten, Kunden zu gewinnen und zu binden.

Über den Autor

Klaus Artmann ist Vorstand der mission eRelations AG. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die strategische Kundenberatung und Wertschöpfungsprozesse durch eRelations. Besonders intensiv befasst er sich mit der Analyse und Erfolgskontrolle von Projekten sowie der Entwicklung und Realisierung von kundenspezifischen Businessmodellen. Klaus Artmann unterstützt außerdem die Verbände DDV und den BVDW, wo er Leiter des Arbeitskreises E-Mail-Marketing ist. Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing", den wir mit freundlicher Genehmigung des Businessvillage Verlags veröffentlichen.

 

Beschreibung stammt vom Autor; existXchange.de haftet nicht für die Richtigkeit oder den Inhalt.

Anzeige

Meist ist der Dialog zwischen Unternehmen und Kunden aufgrund der Strukturen noch direkter und persönlicher ausgeprägt. Per Newsletter können die persönlichen Gespräche und der Dialog fortgeführt werden – ohne Qualitätseinbußen oder hohe Kosten.

Das Familienunternehmen Edel und Fein legt in seiner Unternehmens- und Kommunikationsstrategie besonderen Wert auf persönliche und individuelle Betreuung seiner Kunden. Mit dem Newsletter wird diese Strategie fortgeführt: Auch hier wird mit dem Kunden eine persönliche Beziehung unter Beachtung seiner Bedürfnisse aufgebaut. Die personalisierte Ansprache und ein persönlicher Ansprechpartner runden die genannten Punkte ab. So ergeben sich unterschiedliche Bestandteile des Newsletters :

  • Individuelle Ansprache (Personalisierung und persönlicher Ansprechpartner)
  • Individuell ausgewählte Produkte: Die Kunden bekommen per Newsletter individuelle Angebote, die sich an Interessen (anhand der bisherigen Käufe) orientieren und diese weiterführen, ergänzen oder vervollständigen.
  • Zielgruppen innerhalb der Kunden:
    • Kundengruppe „Geschenkartikel“
    • Kundengruppe „Werbeartikel“

Anzeige

Weitere Artikel in der Reihe "Email-Marketing"

Weitere Artikel in unserer Reihe "Email-Marketing" finden Sie hier:

  1. Email-Marketing 1: Warum sind manche E-Mail-Kampagnen so erfolgreich?
  2. Email-Marketing 2: Die Erfolgsfaktoren im E-Mail-Marketing
  3. Email-Marketing 3: Adressgenerierung und Double-Opt-In-Verfahren
  4. Email-Marketing 4: Aufbau und Format eines Newsletters
  5. Email-Marketing 5: Design und individueller Inhalt eines Newsletters
  6. Email-Marketing 6: Interaktion und Response
  7. Email-Marketing 7: Persönlicher E-Dialog für Mittelstand und kleine Unternehmen
  8. Email-Marketing 8: Zusammenfassung und Voraussetzungen für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing
  9. Email-Marketing 9: Zehn Praxistipps für E-Mail-Marketing

Bibliographie

Performance Marketing

Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
Mehr Umsatz im Internet mit Suchmaschinen, Bannern, E-Mails & Co.

39,80 Eur[D] / 41,00 Eur[A] / 65,40 CHF (UVP)

Hrsg Thomas Eisinger, Lars Rabe, Wolfgang Thomas

Mehr Infos zum Buch

Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.