existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

So bewerten Investoren Ihren Businessplan

Businessplan Investoren

Anmerkung: Dieser Artikel ist Teil einer Reihe Grundwissen zum Businessplan  

Dient ein Businessplan der Beschaffung von Kapital oder der Gewinnung von Geschäftspartnern, ist es wichtig zu wissen, worauf seine Leser achten. Holen Sie hier so viel wie möglich Informationen ein. Dies gilt für die Bankfinanzierung genau so wie für öffentliche Fördermittel oder Risikokapitalgeber. Lesen Sie hier, nach welchen Kriterien Ihr Businessplan bewertet wird.

So bewerten Investoren Ihren Businessplan

Bei der Erstellung eines Businessplanes ist der Adressat des Businessplans wichtig: Investoren legen auf andere Kriterien Ihrer Geschäftsidee wert , als zum Beispiel Lieferanten oder Kunden. Denn für Investoren steht die Steigerung des Unternehmenswerts im Vordergrund. Daher zählen für Investoren besonders Merkmale wie die Einzigartigkeit Ihres Produkts, das Gründerteam und die Attraktivität des Marktes. Die wichtigsten Punkte für die Investorenbewertung Ihres Businessplans finden Sie hier:

Klarer Kunden-Nutzen

Ausgehend von Ihrem angebotenen Produkt oder Service will ein Investor wissen, ob Ihre Geschäftsidee dem Kunden einen deutlich erkennbaren Nutzen bietet. Wie können Sie folgende provokante Frage beantworten: Warum kann Ihr Kunde gar nicht anders, als Ihr Produkt zu kaufen, da er dadurch so immense Vorteile hat? Einen hohen Kunden-Nutzen bietet Ihre Geschäftsidee immer nur dann, wenn sie sich von schon vorhandenen Produkten am Markt abhebt. Dieser Kunden-Nutzen kann zum Beispiel eine Kostenersparnis (Internettelephonie) oder ein völlig neues Produkt sein (Reisen zum Mond).

Anzeige

Unique-Selling-Proposition

Sie wollen Ihrem Kunden einen überlegenen Nutzen bieten. Daher muss Ihre Ausgangsfrage sein: Was macht mein Produkt einzigartig? Nur durch unverwechselbare Produktmerkmale heben Sie sich von der Konkurrenz ab. Deshalb sollte eine eindeutige Unique-Selling-Proposition, der Marketingfachbegriff für Alleinstellungsmerkmal, immer in Ihrer Geschäftsidee enthalten sein. Gerne fragen Investoren die folgenden Fragen: „Was können Sie besser als die Konkurrenz?“ oder „Warum sollen Kunden zu Ihnen kommen und nicht zu Ihren Wettbewerbern?“ Beispielsweise kann ein Alleinstellungsmerkmal für ein Hotel eine bestimmte Lage oder Aussicht sein, für ein Restaurant der Koch oder besondere Nationalgerichte. Auch besonders günstige Beiträge einer Fitnesskette (z.B. McFit) oder der Service einer Wäscherei, die gereinigte Wäsche an eine Adresse zu liefern ist eine USP, da sich die Firmen dadurch deutlich von der Konkurrenz abheben.

Hoher Innovationsgrad

Anzeige

Innovationen sind neue oder grundlegend verbesserte Produkte, neue Technologien und neue Herstellungsweisen. Besonders häufig sind sie in technischen Bereichen zu finden. Auch ein Design, eine Produktion oder die Organisation eines Unternehmens kann innovativ sein. Die Innovation muss in ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal umgesetzt werden. Sie sollten in der Lage sein, den Vorsprung gegenüber Ihrer Konkurrenz nachhaltig beibehalten zu können. Deshalb gilt: je innovativer Ihr Produkt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für eine Risikokapitalfinanzierung. Bei vielen Venture Capital Finanzierungen und öffentlichen Förderungen ist ein hoher technologischer Innovationsgrad ein notwendiges Kriterium. 

Attraktiver Markt

Die Einschätzung des Marktes ist ein wichtiger Punkt für Investoren. Eine Geschäftsidee sollte in einem großen, wachsenden Markt mit attraktiven Margen angesiedelt sein. Häufig investieren Risikokapitalgeber verstärkt in Wachstumsbranchen. Auch der Einfluss der Umwelt, also die Abhängigkeit des Produktes von der Konjunkturlage oder der Gesetzgebung, ist ein wichtiger Faktor. Sind Sie in der Marktanalyse Ihres Businessplans zu dem Schluss gekommen, dass in Ihrem zukünftigen Markt kein Wettbewerb vorhanden ist, stimmt dies Investoren eher skeptisch. Investoren schließen häufig aus dieser Aussage, dass es gar keinen Markt für das von Ihnen vorgestellte Produkt gibt, da es Kunden nicht unbedingt brauchen, oder aber, dass Sie den Markt nicht ausreichend kennen.

Tip Betreiben Sie eine intensive Wettbewerbsanalyse!
 

Detaillierte Markterschließung

Ein zentrales Bewertungskriterium ist ein überzeugender und genauer Plan für den Markteintritt. In einem Plan zur Markterschließung wird genau dargelegt, wie das Produkt in den Markt eingeführt und verkauft wird. Die besten Produkte und Dienstleistungen nützen nichts, wenn Sie nicht genau wissen, auf welchen Wegen diese verkauft werden sollen. Die Umsatzprognosen leiten sich aus der Markterschließung ab und sind Grundlage für die Finanzplanung. Deshalb müssen die Umsatzzahlen besonders glaubhaft fundiert werden.

Tip Seien Sie darauf gefasst, dass Ihre Absatzzahlen kritisch hinterfragt werden!

Überzeugendes Management Team

Kapitalgeber investieren nicht nur in eine Geschäftsidee, sondern auch in ein Team, das diese umsetzen kann. Ein erfahrenes und kompetentes Team wird bei der Umsetzung einer Geschäftsidee die auftauchenden Probleme besser lösen, als ein unerfahrenes Team. Wichtig ist bei jeder Existenzgründung ist, dass fachliche und kaufmännische Kenntnisse vom Team mitgebracht und abgedeckt werden. Weitere typische Kompetenzen sind Entwicklung, Produktion, Marketing, Vertrieb, Personal und Finanzen.
Auch Persönlichkeitsmerkmale der einzelnen Mitglieder sind bedeutend: Erfahrung, Kreativität, Motivation, Nervenstärke und Kostenbewusstsein sind manchmal wichtiger als akademische Titel. Das Gründerteam muss auch offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge der Kapitalgeber sein.

Schlüssige Argumentation

Anzeige

Die Beweisführung, warum ihr Produkt überlegen und somit eine Investition in Ihr Unternehmen hochrentabel ist, muss sich wie ein roter Faden durch den gesamten Businessplan ziehen. Ausgehend von der Argumentation, warum Ihre Geschäftsidee durch die Befriedigung eines Kundenbedürfnisses und eine Unique-Selling-Proposition auf dem Markt erfolgreich sein wird, müssen Sie alle Zahlen, die in den Finanzplan einfließen, belegen können.

Realistische Planung und Prognosen

Fast alle Aussagen in Ihrem Businessplan beziehen sich auf die Zukunft. Achten Sie darauf, dass Ihre Umsatzprognosen glaubwürdig, Abschätzungen über den Aufwand (Kosten) realistisch und die Meilensteine in Ihrem Realisierungsfahrplan erreichbar sind. Sie werden daran gemessen - unter Umständen kann Ihnen eine grobe Fehleinschätzung Schwierigkeiten bereiten, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Kredit aushandeln müssen.

Tip Seien Sie auf Fragen vorbereitet, warum Ihre Annahmen (z.B. über den Umsatz, die Erreichung eines Meilensteines oder Kosten) realistisch sind.
 

Kurz gefasst

Investoren erwarten einen klaren Kunden-Nutzen. Die Unique-Selling-Proposition ist das Alleinstellungsmerkmal, das Sie von Ihrer Konkurrenz abhebt und das jede Existenzgründung braucht. Auf Innovation legen viele Kapitalgeber besonderen Wert. Der Markt für Ihr Produkt sollte hinsichtlich der erzielbaren Margen, des Wachstums und der Wettbewerbsintensität untersucht werden. Investoren prüfen besonders die Fähigkeiten des Teams. Das Team muss fachliche und kaufmännische Kenntnisse, sowie Soft Skills wie Motivation und Kreativität mitbringen. Die Argumentation zur Überlegenheit und Rentabilität ihrer Investition muss schlüssig sein. Planen Sie realistisch, denn Sie werden daran gemessen.

Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.