existXchange.de - Ihr Existenzgründerportal

Anzeige

Anzeige

Existenzgründer-Chat: Wie schreibe ich einen Businessplan?

„Wie schreibe ich einen Businessplan? Worauf kommt es dabei an? Welche Inhalte sind besonders wichtig? Brauche ich wirklich einen Finanzplan? Worauf legen Investoren Wert bei der Bewertung eines Businessplans?“

Dipl.-Ing. Hans-Georg Gruber, Geschäftsführer eines Risikokapitalfinanzierten Unternehmens, steht Existenzgründern im Chat Rede und Antwort.

Hans-Georg Gruber

Über den Chat-Experten

Hans-Georg Gruber ist Geschäftsführer eines Venture Capital finanzierten Medizintechnik-Unternehmens, für das er den Businessplan verfasst hat. Neben seiner Erfahrung in der strategischen Unternehmensberatung verfügt er über eine mehrjährige Erfahrungen in der Erstellung von Businessplänen sowohl im High-Tech Bereich, als auch für die Beantragung von Fördermitteln. Einblicke in die Arbeitsweise einer Venture Capital Gesellschaft konnte er durch mehrere Praktika während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens an der TU Berlin gewinnen. In einer Strategischen Unternehmensberatung hat Herr Gruber Projekte zum Thema Innovationsportfolio, Benchmarking, Logistikoptimierung, Strategische Neuausrichtung und Unternehmenscontrolling betreut.

Emai: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Nickname: Yoyo Gruber

Beschreibung stammt vom Autor; existXchange.de haftet nicht für die Richtigkeit oder den Inhalt.


Lesen Sie hierzu einen editierten Auszug aus dem Chat (weitere Termine für den Existenzgründer-Chat):



Der Existenzgründer-Chat - jeden ersten Montag im Monat



Frage von Michael Krause: Hallo Herr Gruber. Sind Sie der Meinung, dass auch Gründer, welche kein Startkapital benötigen und somit eigentlich keinen Businessplan für potenzielle Geldgeber vorlegen müssen, einen Nutzen aus dem Verfassen eines solchen Dokumentes ziehen können?

Anzeige


Yoyo Gruber: Sehr geehrter Herr Krause, jeder Gründer sollte einen Businessplan erstellen, da ein schriftlicher Plan hilfreich ist, die Geschäftsidee präziser zu formulieren. Darüber hinaus ist der Gründer gezwungen, sich konkrete Markteintrittsstrategien zu überlegen. Darüber hinaus sollte der Gründer, auch wenn er kein Startkapital benötigt, den Geschäftsplan mit Freunden und Bekannten durchsprechen. Oftmals wird dadurch das Unternehmen wesentlich erfolgreicher. Spätestens beim Banktermin ist der Geschäftsplan Pflicht.

 


 

Frage von SvenD: Wieviel Zeit sollte man zum schreiben eines Businessplans veranschlagen?

Yoyo Gruber : Das ist etwas abhängig von der Adressatengruppe und der Idee. Für einen Geschäftsplan zur Beantragung von Überbrückungsgeld sind einige wenige Wochen ausreichend, für einen High-Tech Businessplan sind es bestimmt viele Wochen. An was dachten Sie?

 


 

Frage von SvenD: Danke für die Antwort. Ich dachte an Überbrückungsgeld.

Anzeige

Yoyo Gruber: Der Businessplan für Überbrückungsgeld sollte keinen zu großen Aufwand bedeuten. Natürlich ist es gut, die Geschäftsidee etwas reifen zu lassen und ganz präzise zu formulieren. Warum hat das Produkt einen fast schon unfairen Kundennutzen, der so groß ist, dass der Kunde gar nicht anders kann als das Produkt zu kaufen. Die Beantwortung dieser Frage und immer wieder der Marketingplan sind die am besten zu durchdenkenden Aspekte.

 


 

Frage von Timo: Sehr geehrter Herr Gruber, wo findet man Hilfe beim Schreiben eines Businessplans?

Yoyo Gruber : Hallo Timo, auf existXchange.de gibt es unter http://www.existxchange.de/businessplan/der-businessplan.html Hilfe und Informationen zur Struktur. Auch im Forum von existXchange.de werden Fragen beantwortet. Darüber hinaus ist ein Geheimtipp die Aktive Senioren, sonst gibt es in fast allen Städten Businessplan Wettbewerbe, wobei die Veranstalter behilflich sind. Darüber hinaus gibt es viele lokale Existenzgründungsberater und lokale Gründungsbüros.

 


 

Frage von Timo: Konkret habe ich Schwierigkeiten mit den ganzen Zahlen - wer hilft mir dabei?

Yoyo Gruber : Die Zahlen sollten realistisch und wohl durchdacht sein. Ihr Steuerberater kann Ihnen dabei von großer Hilfe sein. Mit Ihm sollten Sie den Finanzplan durchsprechen. Allerdings ist es für angehende Existenzgründer von elementarer Bedeutung, jeden Tag liquide zu sein. Daher lege ich Ihnen ans Herz, sich selbst mit dem Zahlenwerk zu beschäftigen, um Liquiditätsengpässe vorher zu sehen.

 


 

Frage von Mitleser: Hallo Herr Gruber. In wieweit stimmte der von Ihnen für Ihre GmbH verfasste Businessplan bzw. die darin nur duch möglichst genaues Schätzen mit der dann eingetretenen Realität überein?

Yoyo Gruber : Bei einem Venture Capital unterstützen Unternehmen weichen die Planzahlen immer von den Istzahlen ab. Wichtig ist allerdings, dass die Kosten und monatlichen Verluste nicht kontinuierlich über den Planzahlen liegen. Die Beplanung der Umsätze ist eine der größten Herausforderungen für junge Unternehmen. Sie sollten dazu möglichst viele Marktdaten und Wettbewerbsdaten sammeln.

 


 

Frage von Mamu: Ich möchte Venture Capital finden. Ist der Businessplan der erste Schritt?
<!--[endif]-->

Yoyo Gruber : Auch ich sehen den Businessplan und die valide Idee, die dahinter steckt, als ersten Schritt. Zur Kontaktaufnahme mit einem Investor brauchen Sie immer einen fertigen Businessplan und ganz wichtig die Executive Summary.

 


 

Frage von existXchange.de: Gibt es bei einem Businessplan so etwas wie eine zweite Chance nachdem ihn die Bank oder ein Investor abgelehnt hat? Konkret, kann man Zahlen nachbessern?

Yoyo Gruber : Meiner Erfahrung nach sind zweite Chancen bei Investoren sehr selten. Sie kommen zwar vor, aber nicht häufig. Wenden Sie sich lieber an einen anderen Investor/Bank und nehmen Sie das Feedback Ihres Gesprächspartners auf! Das heißt auch: durchdenken, prüfen und lesen Sie Ihren Businessplan genau von allen Seiten!

 


 

Frage von Holgi: "Bei einem Venture Capital unterstützen Unternehmen weichen die Planzahlen immer von den Istzahlen ab." Wie groß ist die Abweichung ungefähr?

Anzeige


Yoyo Gruber : Das kommt sehr auf das Geschäft an und die Phase, in dem sich das Unternehmen befindet. Hier gibt es wirkliche eine sehr große Bandbreite an Abweichung. Es gibt Unternehmen, die einen relativ konstanten Kostenblock haben und sehr genau vorhersehen können, wie schnell Sie wachsen wollen. Dort sind die Abweichungen im einstelligen Prozentbereich. Meiner Meinung nach kann es aber bei anderen Unternehmen auch deutlich mehr sein.

 


 

Frage von Gast: Mit wie vielen Investoren haben Sie gesprochen, bis Sie Risikokapital gefunden haben?

Yoyo Gruber : Mit ca. 10 potentiellen Investoren, wobei wir schon sehr früh einen Business Angel hatten. Für sehr viele Venture Capital Unternehmen waren wir als Frühphasen Unternehmen nicht interessant.

 


 

Frage von existXchange.de: "Auch ich sehen den Businessplan und die valide Idee, die dahinter steckt, als ersten Schritt. Zur Kontaktaufnahme mit einem Investor brauchen Sie immer einen fertigen Businessplan und ganz wichtig die Executive Summary." Also würden sie Gründern auf der Suche nach Venture Capital raten, ERST den Businessplan zu verfassen BEVOR sie an Investoren herantreten? Gibt es dafür einen Grund?

Yoyo Gruber : Wenn Sie an einen Investor herantreten, z.B. bieten sich Investorentage an, um einen persönlichen Kontakt herzustellen. Dort können Sie dann Ihre Idee "an den Investor" bringen, indem Sie Ihre Idee in 30 Sekunden - 2 Minuten vorstellen. Dazu müssen Sie sehr wohlüberlegt die allerwichtigsten Ergebnisse und Ideen aus Ihrem Businessplan wiedergeben. Dies geht nur, wenn Sie sich bereits intensiv mit Ihrer Geschäftsidee auseinander gesetzt haben. Falls sie diese 30 Sekunden überstehen, heißt es meist: Schicken Sie mir mal Ihren Businessplan zu. Den sollten Sie dann bereits fertig haben, denn die Aufmerksamkeitsspanne eines Investors für Ihre Idee ist nicht besonders lange.

 


 

Frage von Hannes: Wie/Wo kann ich denn Kontakt mit etwaigen Businessangels aufnehmen? Gibt es sowas wie ein Kontaktnetzwerk ähnlich XING/OpenBC jedoch speziell für Gründer? Danke.

Yoyo Gruber : Es gibt lokale Business Angel Netzwerke(über Google und die lokalen Gründerbüros). Interessant sind auch Businessplan Wettbewerb Veranstalter. Darüber hinaus gibt es einen deutschen Verband von Business Angels.

 


 

Frage von Siebenschläfer: wie genau lesen VCs überhaupt einen Businessplan?
<!--[endif]-->

Yoyo Gruber : Bei einem Investor kommen pro Jahr ungefähr 1000 Businesspläne herein. Das bedeutet, der Investor hat nicht viel Zeit, um die Businesspläne zu studieren. Dies hat zur Konsequenz: Versuchen Sie, persönlichen Kontakt herzustellen, damit Ihr Businessplan zumindest gelesen wird. Und: stellen Sie sicher, dass Ihre Executive Summary WIRKLICH herausragend ist.

 


 

Frage von Mitleser: Konkret heißt das also: Evaluieren, evaluieren, evaluieren. Woher weiß ich denn, wann ich mit evaluieren fertig bin? Besten Dank!

Yoyo Gruber : Wenn Sie die Fragen Ihrer Diskussionspartner mit fundierten Zahlen beantworten können. Wie viele Letter of Intents können Sie vorlegen?

 


 

Frage von Gast: Wie wahrscheinlich ist es, für eine gute Geschäftsidee Risikokapital zu finden?

Yoyo Gruber : Nur die Idee reicht meist nicht. Sie brauchen ein hervorragendes Team und eine super Idee. Auch dann wird es in Deutschland noch schwierig, in der frühen Phase Geld zu finden. Sehr sehr wenige Investoren geben Geld in der SEED Phase. Der High Tech Gründer Fonds, die Bayernkapital GmbH und ein Programm in NRW sind da Ausnahmen.

 


 

Frage von Siebenschläfer: "Versuchen sie persönlichen Kontakt herzustellen, damit Ihr Businessplan zumindest gelesen wird." ...und was machen Leute, die niemanden kennen, der bei einem VC arbeitet?

Yoyo Gruber : Auf Wettbewerbe, Konferenzen, Technologietage, Netzwerkevents mit Investoren und Investor's days gehen

 


 

Frage von Hannes: Mit meiner Frage nach den Netzwerken hatte ich mich u.a. auch auf Kontakte zu anderen Gründern bezogen. Kennen Sie dementsprechende Netzwerke/Communities?

Yoyo Gruber : Ich kenne kein Xing für Gründer. Allerdings gibt es lokale Netzwerke. Über existxchange könne Sie auch Kontakt zu anderen Gründern aufnehmen (Forenpost?)

 


 

Frage von Mamu: Wenn es schwierig ist, in der ersten Phase Geld zu bekommen. Was für Alternativen habe ich?

Yoyo Gruber : Das hängt etwas von der Idee und der Situation ab. Sehr hilfreich sind Programme um aus der Uni zu Gründen. z.B. www.exist.de. Darüber hinaus gibt es interessante Unternehmenskredite der KfW und der LfA (Bayern). Mein Rat: versuchen Sie möglichst weit mit eigenen Mitteln und Mitteln von Family Friends and Fools zu kommen. Eine Finanzierung durch Angels und Investoren ist in Deutschland für junge Unternehmen nur ausserordentlich selten möglich. Versuchen Sie unbedingt Alternativen zu finden! Gehen Sie ins lokale Existenzgründungsbüro.

 


 

Frage von Gast: Wie viele Seiten hat ein Businessplan für einen Businessplan Wettbewerb? Worauf kommt es dabei an?

Yoyo Gruber : Meine Schätzung 20-35 Seiten. Es sollten eigentlich eher 20 Seiten sein. Aber meist werden es etwas mehr, da Sie detailliert die Attraktivität Ihrer Idee mit Zahlen und Letter of Intents hinterlegen. Worauf die Juroren besonders Achten: Eine super Idee, die wirklich herausragend ist. Ein umsetzungsstarkes, komplementär aufgestelltes Team. Alleinstellungsmerkmale, Patente, etc.

 


 

Frage von existXchange.de: Wenn jemand interessiert an Veranstaltungen für Venture Capital ist, wie und wo findet er/sie Informationen über entsprechende Veranstaltungen (z.B. Wettbewerbe, Konferenzen, Technologietage, etc.)

Yoyo Gruber : Google, Gründerseiten, lokale Gründerbüros, existxchange

 


 

Frage von Tino Weissenrieder: Was ist, wenn die Idee und die Umsetzung sehr simpel ist. Dann kann man doch sicher auch unter 20 Seiten bleiben.

Yoyo Gruber : Klar. Aber stellen Sie die Attraktivität des Marktes und die Überlegenheit Ihres Produktes sicher. Überbrückungsgeldpläne sehe ich kürzer.

 


 

Frage von existxchange.de: Worauf sollte ein Gründer bei der Erstellung eines businessplans besonder achten?

Yoyo Gruber : Wie gesagt, Investoren achten besonders auf:

  • Team: umsetzungsstarkes, komplementär aufgestellte (nicht nur Techniker, wer ist der Chefverkäufe?)
  • Idee: Ist das Produkt und der Markt wirklich attraktiv?
  • Alleinstellungsmerkmale: Warum können Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal halten (Patente, Know-How, Vertriebskanäle etc.)

 


 

Frage von Siebenschläfer: Wie lange hat es bei Ihrem Unternehmen gedauert, bis Sie Risikokapital erhalten haben?

Yoyo Gruber : Normalerweise sollte es weniger als ein halbes Jahr dauern, bei uns dauerte es deutlich länger. Allerdings sind jetzt die Prozesse bei unserem Investor eingespielt und in Zukunft wird es dort bestimmt deutlich schneller gehen.

 


 

Frage von SvenD: Wie lange ist ein Businessplan für Überrückungsgeld?

Yoyo Gruber: Meine Schätzung wäre ca. 10-20 Seiten, aber bitte sprechen Sie dies mit der Beantragungsstelle ab.

 


 

Frage von Manfred: Wo sollten die Schwerpunkte bei Businessplänen liegen, die nur für einen selber, also ohne Gedanken an Fremdkapital/Eigenkapitalgeber, verfasst werden? Dies auch und gerade für wirtschaftlich nicht allzu versierte Gründer.

Anzeige


Yoyo Gruber : 1) Jeden Tag liquide sein. Manfred, machen Sie sich Gedanken, ob Sie auch noch zahlungsfähig sind, wenn Ihre Kunden sie nach 90 Tagen noch nicht bezahlt haben. 2) Können Sie Ihr Produkt noch attraktiver machen? Können Sie mehr von der Wertschöpfungskette abdecken? Evtl. mit Partnern, so dass Sie zu einer Gesamtlösung kommen. 3) Markteintritt - Wie werden Kunden auf Sie aufmerksam? Wo entscheiden Kunden sich für Sie ? Wer ist wirklich derjenige der die Entscheidung fällt? Wann trifft er die Entscheidung und wie können Sie Ihn dort von der Vorteilhaftigkeit Ihres Produktes überzeugen?


{mos_sb_discuss:24} 

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder. Alle Rechte verbleiben beim Autor. Eine Vervielfältigung, Verbreitung und Neuauflage auch Auszugsweise ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers erlaubt. Zitate sind ausschließlich mit Herkunftsnachweis abzubilden. 


Dieser Artikel gibt rein die Meinung seines Autors wieder. existXchange.de hat den Inhalt dieses Artikels nicht überprüft und haftet somit nicht für dessen Inhalt.